Goddess: Dora & Jona

GODDESSES

@workwing

Business Playground by

Doro & Jona

Ende Juni läuteten wir den Sommer ein: mit unserem „Creative Sale On Tour @ WorkWing Berlin“ haben wir nach langer Zeit endlich wieder unsere Goddess Community zusammen geführt und unsere neuen Sommer-Kimonos an einem Ort gezeigt, der wie geschaffen ist für Re-Fresh und Summer Vibes.

WorkWing wurde im Januar 2020 von Dorothea Metasch und Jona Koch gegründet. Die beiden Expertinnen für Sales Experience und Brand Development haben in einem alten Ladenlokal in Berlin-Mitte einen Raum für Networking, Beratung und Co-Working geschaffen. Liebevoll werden nicht nur Kunden kuratiert, sondern auch Kunst und Mode eine Bühne geboten. Ganz nach dem Motto „Goddesses support goddesses“ haben wir die beiden Gründerinnen zu einem kurzen Gespräch gebeten.

Was ist WorkWing und warum habt ihr es gegründet?

WorkWing haben wir Anfang 2020 gelaunched und im Wesentlichen geht es um Connecting und Consulting. Gegründet haben wir spontan und mit viel Bauchgefühl. Denn die Themen und Kunden, die uns treiben, sind vor allem inspirierend, visionär und stehen zu ihrer Liebe fürs Detail.

Welchen Zweck erfüllt dabei der Space in der Torstraße für das Konzept von WorkWing?

Wir wollten den Space von Anfang an für Netzwerkpartner als ‚Business Playground‘ öffnen, damit neue Dinge entstehen können – gerne auch spontan. Wichtig war uns ein frisches Design mit mutigen Farben, Kunst, tollen Möbeln und vor allem gutem Licht.

Ihr zeigt aktuell Kunst von Paul Schrader, jetzt Kleider von Lemanjá – wie wichtig ist euch das interdisziplinäre Vernetzen?

Wir präsentieren nur die Dinge, die wir wirklich lieben und von denen wir 100% überzeugt sind.

 

Wie kann ein Kleid dabei helfen, sich als Frau empowered zu fühlen?

Am besten, wenn man sich keine Gedanken darum machen muss. Erst wenn man in einem Kleid immer gut aussieht und sich bestens darin fühlt, kann man sich voll auf sich und den Gegenüber konzentrieren.

Shoppt ihr lieber gerne neue Sachen oder kauft ihr Teile für die Ewigkeit?

Für die Ewigkeit.

Wie habt Ihr Euren Lemanjá-Favoriten gestylt?

Ganz lässig: nur mit farbigen Flats.